Das tRackIT System im Wiesenbrüterschutz

tRackIT Systems im Wiesenbrüterschutz

Die Bestände vieler wiesenbrütender Vogelarten sind in den letzten Jahrzehnten stark zurückgegangen. Die Bestände der Uferschnepfe in Deutschland haben sich mehr als halbiert, die Zahl der Kiebitze ist in Deutschland seit den 1980er Jahren um 93% gesunken, der Brachvogel war bis in das 20. Jahrhundert ein häufiger Vogel der Hoch- und Niedermoore und ist heute vom Aussterben bedroht. Insbesondere der geringe Bruterfolg dieser Arten verhindert eine Erholung der Bestände.

Aufgebaute Quattrologger-Antennen
0
Besenderte Brachvögelküken
0
Quadratmeter großes Projektgebiet
0

Das tRackIT System wird eingesetzt um herauszufinden wann und woran die Küken in der gefährlichen Phase zwischen dem Schlupf und dem Flügge werden sterben und welche Maßnahmen getroffen werden können um den Bruterfolg zu erhöhen. Hierfür unterstützt tRackIT Systems seit 2021 Projekte im Altmühl- und Donautal, wo der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) alles daran setzt, die letzten Brachvögel Bayerns zu schützen.

image7
IMG_6399
IMG_6528
IMG_20210415_195929_089
IMG_6287
IMG_6053
IMG_4043
image5
IMG_1682
previous arrow
next arrow

Unsere Leistungen im Projekt

Einsatz des tRackIT Systems 

Betreuung, Beratung und technische Unterstützung

Ziele des Brachvogelprojekts

Kurzfristige Schutzmaßnahmen

Verlustursachen der Küken in Erfahrung zu bringen.

Lebensraumnutzung zu untersuchen und daraus Schutzmaßnahmen abzuleiten

Zeitliche Dauer des Projekts

Beginn des Projektes in 2021

Läuft bis heute

Die stationären Empfänger im Gelände ermöglichen eine Live-Übertragung der aufgezeichneten Senderdaten, wodurch eine störungsärmere Standortbestimmung rund um die Uhr realisiert werden konnte. Darüber hinaus lassen sich aus den empfangenen Daten tägliche Aktivitätsmuster ableiten und eventuelle Senderverluste oder Prädation unmittelbar feststellen – samt Uhrzeit und genauem Ort.

Interesse solche Projekt mit uns umzusetzen? Fragen Sie uns:

Tobias Petschinka

E-Mail: petschinka@trackit.systems

Telefon: +49 176 32807748